bfs_header.jpg

Herzlich Willkommen

 
 

Prioritätenliste Straßensanierung der Stadt Sontra

 

Unsere Anfrage vom November 2021 wurde dann doch nach langer Verzögerung beantwortet.

Die durch Fördermittel des Landes Hessen angefertigte Zustandsfeststellung der städtischen Straßen im Jahr 2016 wurde jedoch seitens der Stadt Sontra nicht gepflegt und aktualisiert.

Eine Tatsache, die doch sprachlos macht.

Selbst die vorgelegten Sanierungen seit 2019 wurden offensichtlich nicht in diese Liste eingearbeitet und sind logischerweise auch nicht aufgrund des aktuellen Zustands nach einer Priorität durchgeführt worden.

Wie man mit solchen durch Fördermittel festgestellten grundlegenden Daten umgeht, ist hier wieder einmal bezeichnend. Aber vermutlich waren die Feststellungen darin nicht genehm.

Nun beteuert die Stadt Sontra eine aktuelle Zustandsfeststellung in Auftrag geben zu wollen, das erfolgt dann auf Kosten der Bürger natürlich. Wieder unsere Steuermittel für eine erneute Beratung, Prüfung oder Planung verschwendet.

Mit welcher „Beflissenheit“ man zudem Anfragen von Oppositionen beantwortet, kann man der zur Verfügung gestellten Datei entnehmen.

Karsten Skowronnek

 
 
 
 
 
 
 
Prioritätenliste der Straßensanierung der Stadt Sontra.jpg
 
  
  
 
 

 
StaDTPARLAMENT Jürgen Bach
 
 
Bericht zur Stadtverordnetenversammlung
 
 
In der Stadtverordnetenversammlung vom 28.06.2022 standen 4 Tagesordnungspunkte im Beratungsteil auf der Tagesordnung. Zu den wichtigsten Punkten soll hier informiert werden.
 
Beteiligung am Landesprogramm ‚Zukunft Innenstadt‘
Die Stadt Sontra hat sich bei dem Landesprogramm ‚Zukunft Innenstadt‘ beworben um ein sogenannten Blockkonzept im Bereich Niederstadt / Lindenauer Straße um dort den Leerstand aufzuarbeiten.
 
Verkauf von städtischen Grundstücken in der Wichmannswiese
Für den Bereich der Wichmannswiese hat sich ein neuer Investor gefunden. Ziel des Bauträgers ist die Errichtung einer zweigeschossigen Wohnanlage für Senioren
(seniorengerechte und barrierefreie Wohnanlage) mit ca. 25 Wohneinheiten oder Mietwohnungen, die von der AWO Nordhessen nach Fertigstellung betreut werden soll.
 
Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes
Der Bahnhofsvorplatz soll unter Zuhilfenahme entsprechender Fördermittel renoviert und neugestaltet werden. Dafür sollen die nötigen Finanzmittel in Höhe von 690.000 Euro im Haushalt 2023 eingestellt werden.
 
Kommunalaufsicht genehmigt den Haushalt der Stadt Sontra für das Jahr 2022
Wie zu erwarten war, hat die Kommunalaufsicht des Werra Meissner Kreises den Haushalt der Stadt Sontra für das Jahr 2022 genehmigt. Im Gegensatz zur Genehmigung des letzten Haushaltes, wurde nicht mehr explizit vermerkt, dass nach §103 Abs. 3 der HGO die tatsächlich in Anspruch genommenen Kreditbeträge der Vorjahre darzustellen sind. Die Stadt Sontra scheint die nicht in Anspruch genommenen Kredite wohl entsprechend erläutert zu haben. Leider wurden diese Erläuterungen bisher noch nicht mit den Stadtverordneten geteilt.
 
Magistratsbericht
Im Magistratsbericht wird erwähnt, dass für die Schlussabrechnung des Bauprogramms 2005 eine zusätzliche Fachkraft für den Zeitraum vom Sept. 2022 bis Dez. 2023 eingestellt wurde. Dies steht deutlich im Gegensatz zur Antwort des Bürgermeisters auf unsere Anfrage vom März 2021 zum Bauprogramm 2005.
 
Damals teilte er mit, dass im Herbst 2021 mit dem Versand begonnen werden solle, vorbehaltlich der personellen Situation. Nun erfahren wir, dass man mit der Abrechnung erst in diesem Herbst beginnen will. Für einzelne Ortsteile ist sie wohl schon angegangen. Damit gerät der frisch genehmigte Haushalt allerdings noch mehr in Schieflage als bisher, denn in diesem waren Einnahmen von 1 Million Euro aus der Schlussabrechnung des Bauprogrammes 2005 vorgesehen.
 
 

 
 
 
 
 

 

ALLE INFOS UNTER BEITRÄGE/ ARCHIV

 


 

 Die BÜRGER FÜR SONTRA haben sich auf einer Sitzung im Bürgerhaus am 26.11.2015 aus Mitgliedern der FWG, der FDP sowie unparteiischer Bürger zusammgeschlossen. 

 

Ziel ist es unabhängig von Parteidisziplin nur das Beste für Sontra im Auge behalten zu können. Um mehr über die Ziele zu erfahren befindet sich das Wahlprogramm unter

 

WOFÜR WIR STEHEN sowie unsere Wahlliste unter WER WIR SIND .

 


 

 

 

BÜRGER FÜR SONTRA. So nennt sich eine neue Liste von Kandidaten, die in die Sontraer Stadtverordnetenversammlung einziehen möchten. Das Spitzenpersonal ist allerdings bekannt mit Beate Bach und Elisabeth Adolph. Das dokumentiert viel Erfahrung. Auch Heinrich Schmidt und Jürgen Bach haben schon Parlaments-  beziehungsweise Magistratserfahrung.  Auf Parteizugehörigkeiten im Namen hat man bewusst verzichtet.  „Wir fühlen uns unabhängig von irgendeiner Parteidisziplin, wir wollen das Beste nur für Sontra“, sagt Beate Bach. Elisabeth Adolph ergänzt: „Das ewige Streiten der beiden großen Parteien, das nicht selten in persönliche Angriffe abgleitet, nervt seit langem und dient hauptsächlich nicht der Sache, sondern der eigenen Profilierung. Da wollen wir ein Zeichen setzen vom Parteiengezänk hin zur Sachlichkeit und Zusammenarbeit.“ Als Vorbild werden unter anderem die Gemeinschaftslisten der Ortsbeiräte angesehen.

SONTRAER STADTKURIER

 

  • WIR STEHEN FÜR SONTRA MIT ALLEN SEINEN ORTSTEILEN

  • WIR STEHEN FÜR SONTRA MIT ALLEN SEINEN ORTSTEILEN

  • WIR STEHEN FÜR SONTRA MIT ALLEN SEINEN ORTSTEILEN

Benutzer Login